Traguspiercing

Das Traguspiercing

 

Das Traguspiercing wird direkt durch den Knorpel gestochen, dieser Knorpel liegt genau vor dem Hörgang. Wie bei allen Ohrpiercings, die durch den Knorpel gehen, gibt es die Möglichkeit des Punchen. Beim Punchen wird die betreffende Stelle mit einer hohlen Nadel herausgestanzt, dadurch drückt das Piercing nicht auf den Stichkanal und kann besser Abheilen. Beim Punchen beträgt die Heilungszeit 2 bis 4 Monate, dagegen dauert der Heilungsprozess nach dem Stechen 3 bis 6 Monate. Durch das Punchen erhöht sich der Tragekomfort, weil kein Druckschmerz auftritt. Als Schmuck können Barbell Closure Rings, Barbells oder Piercingstecker getragen werden. Als Ersteinsatz ist sterilisierter Schmuck, dessen Nickelgehalt unter 0,05% liegt, gesetzlich vorgeschrieben. Nach dem Heilungsprozess kann beliebig auf andere Materialien umgestiegen werden z.B. Chirurgenstahl, PTFE, Nobium.

Heilungsdauer Stechen: 3 - 6 Monate

Heilungsdauer Punchen: 2 - 4 Wochen

 


 

Bilder


Video







comments powered by Disqus